Telefonnummer
Warenkorb facebook
WIlhelm Wöbking Der Tod König Ludwigs II.

Der Tod König Ludwigs II.

Wilhelm Wöbking
ISBN: 978-3-475-52500-1

19,95 €

unverbindliche Preisempfehlung

“Längst zählt Wöbkings Dokumentation zu den wissenschaftlichen Standardwerken über den Tod Ludwigs.”

Westfälische Nachrichten

 
Lieferzeit: 1-7 Werktage

Produktbeschreibung

König Ludwig II. von Bayern Legenden ranken sich um diesen Monarchen. 125 Jahre ist es her, dass er auf mysteriöse Weise im Starnberger See ums Leben kam. Noch heute gibt dieses Ereignis Historikern Rätsel auf. Am 08. Juni 1886 wurde der König von einer Ärztekommission für unzurechnungsfähig erklärt und entmündigt. Sein Onkel Luitpold übernahm am 10. Juni die Regierungsverantwortung. Am späten Abend des 13. Juni wurde König Ludwig II., zusammen mit Bernhard von Gudden, seinem Psychiater, tot im Uferwasser des Starnberger Sees aufgefunden. Die Theorie, der Psychiater habe den König vom Selbstmord abhalten wollen und sei dabei selbst ums Leben gekommen, wurde bald bezweifelt seitdem nehmen die Spekulationen über den Tod des Bayernkönigs kein Ende. War es Selbstmord, ein missglückter Fluchtversuch oder gar Mord? Der ehemalige Oberstaatsanwalt Wilhelm Wöbking ist dieser Frage im Auftrag der Königsfamilie nachgegangen. Für seine Recherche standen ihm die einschlägigen Bestände der Staatlichen Bayerischen Archive einschließlich des Geheimen Hausarchivs sowie außerbayerischer Archive erstmals uneingeschränkt zur Verfügung. So war es ihm möglich, die Vorgänge, die zur Entmündigung und schließlich zum Tod des Königs führten, nahezu lückenlos zu dokumentieren. Dabei wurden die einzelnen Quellen, Spuren und Aussagen nicht nur nachgewiesen und überwiegend in vollem Wortlaut aufgeführt, sondern auch entsprechend den Maßstäben der modernen Kriminalistik bewertet. Auf diese Weise entstand ein Bericht, der allen Spekulationen den Boden entzieht. Bis heute sind diese Ergebnisse der aktuellste Stand der Forschung. Zum 125. Todestag König Ludwigs II. erscheint diese einzigartige geschichtliche Dokumentation in einer neuen Auflage.


Wilhelm Wöbking

Autorenfoto Wilhelm WöbkingNach Abschluss seines Studiums der Rechtswissenschaften in München übte Wilhelm Wöbking Tätigkeiten als Staatsanwalt, Straf- und Zivilrichter, Erster Staatsanwalt, Leiter der Ermittlungs- und Staatsschutzabteilung des bayerischen Landeskriminalamtes, als Einsatzleiter der Landespolizei und Polizeivizepräsident, Oberstaatsanwalt und Leitender Oberstaatsanwalt, als Sachverständiger im Deutschen Bundestag, als Rechtsanwalt und Berater der bulgarischen, rumänischen und slowakischen Justiz aus.


[Zum Autor]
 
 
 
 
 
 


Zusätzliche Informationen

Erscheinungsdatum

01. Juni 2011

Einband

gebunden

Seitenzahl

416 Seiten

Auflage

2. Auflage