Telefonnummer
Warenkorb facebook
Wolf Wegener Deutschland schafft das Auto ab

Deutschland schafft das Auto ab

Dr. Wolf Wegener
ISBN: 978-3-475-54121-6

16,95 €

“Entstanden ist ein Art Schwarzbuch des deutschen Auto-Masochismus. Wolf Wegener zeichnet damit ein großes Panorama des veränderten Zeitgeists, das immer längere Schatten auf das Autoland Deutschland wirft.”

ADAC Motorwelt
 
unverbindliche Preisempfehlung
 
Lieferzeit: 1-7 Werktage

Produktbeschreibung

Vor 126 Jahren meldete Carl Benz das Patent für das erste Automobil der Welt an. Kaum eine Erfindung hat das Leben der Menschen seitdem so verändert. Das Automobil ermöglichte eine nie dagewesene Mobilität und wurde zum Motor eines ungeahnten technischen Fortschritts und beispiellosen Massenwohlstandes. Die deutsche Autoindustrie ist mit ihren Marken auf dem Weg an die Spitze des Weltmarkts. Dennoch hat es die Umweltbewegung in den vergangenen 40 Jahren geschafft, den motorisierten Individualverkehr als Feindbild aufzubauen. Die Politik folgt diesem Zeitgeist und verdrängt das Auto systematisch aus dem Straßenbild, durch immer neue Aufschläge auf das Benzin, durch Verknappung von Parkplätzen, Verengung von Straßen, Tempo 30, Umweltzonen, Fahrrad- und Busspuren usw. Dieses Buch räumt auf mit Vorurteilen gegen und Fehlinformationen über das Automobil. Es warnt vor einem ideologisch geführten Kampf gegen die Mobilität, der nicht zuletzt die Freiheit der Menschen einschränkt und die Kraft der deutschen Wirtschaft unterminiert.

Das Buch hat 2012 den Sonderpreis des ADAC Buchpreises gewonnen.

Logo des ADAC Buchpreises


Dr. Wolf Wegener

Autorenbild Dr. Wolf WegenerNach einem Studium der Rechtswissenschaften, das er u.a. in Berlin, Genf und Paris absolvierte, promovierte Wolf Wegener und ließ sich 1960 als selbständiger Rechtsanwalt in Berlin nieder. Seit 2001 ist er dort geschäftsführender Gesellschafter einer Anwaltssocietät. 30 Jahre lang war Dr. Wegener ehrenamtlicher Vorsitzender des ADAC Berlin-Brandenburg. Er ist sowohl Ehrenmitglied des ADAC Deutschland als auch Ehrenmitglied und Ehrenvorsitzender des ADAC Berlin-Brandenburg. Zudem erhielt er einige Auszeichnungen, darunter das große Bundesverdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland und die Verdienstorden der Länder Berlin und Brandenburg.


[Zum Autor]

 


Zusätzliche Informationen

Erscheinungsdatum

09. Januar 2012

Einband

gebunden

Seitenzahl

256 Seiten

Auflage

1. Auflage

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung