Fort, nichts wie fort – Zeitzeuginnen berichten von Flucht und Vertreibung

Fort, nichts wie fort – Zeitzeuginnen berichten von Flucht und Vertreibung

13. November 2019 0 By admin

14,95 

Das Buch erscheint voraussichtlich am 17.02.2020.

Bitte vorbestellen!

 

Artikelnummer: 978-3-475-54857-4 Kategorien: ,

Beschreibung

Im Mai 2020 jährt sich das Ende des Zweiten Weltkriegs zum 75. Mal. Doch mit dem Ende des Krieges beginnt für viele Deutsche die Katastrophe ihres Lebens. Sie fliehen aus ihrer angestammten Heimat, um den Gräueltaten der Besatzer zu entkommen.

Nur mit dem Allernötigsten ausgestattet machen sie sich auf den Weg in den Westen. Die größte Last der Flucht müssen die Frauen tragen, viele ihrer Männer sind nicht aus dem Krieg zurückgekehrt.

Ergreifende Schicksale, wie nur das Leben sie schreiben kann.


Viktoria Schwenger ist seit Jahren erfolgreiche Autorin von Heimatromanen und bewegenden Frauenschicksalen. Sie hat einen Abschluss an der renommierten Axel-Andersson-Akademie in Hamburg. Im Rosenheimer Verlagshaus sind bisher u.a. ihre Romane „Das geliehene Glück“, „Die Blumenflüsterin Maria“, „Agnes – Mein Leben als Weinbäuerin“, „So viel Liebe“ und „Morild“ erschienen.

Zusätzliche Information

Autor

Einband

Erscheinungsdatum

Seitenzahl

Verlag

Rosenheimer Verlagshaus

Das könnte Ihnen auch gefallen …