Telefonnummer
Warenkorb facebook
Ljudmila_Pawlitschenk_Lady_Death

Lady Death

Ljudmila Pawlitschenko
ISBN: 978-3-933708-86-1

19,95 €

Erscheint im September 2018. Jetzt vorbestellen!

Produktbeschreibung

Ljudmila Pawlitschenko war eine der erfolgreichsten und gefürchtesten Scharfschützinnen aller Zeiten. Als Hitler im Juni 1941 die Operation Barbarossa begann, brach sie ihr Studium ab, um in die Rote Armee einzutreten. Sie lehnte es vehement ab, als Krankenschwester eingesetzt zu werden und erreichte stattdessen eine Position in der sowjetischen Elitetruppe für Scharfschützinnen. Innerhalb eines Jahres konnte sie 309 bestätigte Abschüsse vorweisen, einschließlich 29 Tötungen von feindlichen Scharfschützen.
Gefeiert als “Geißel der deutschen Soldaten” wurde sie als heldenhafte Schlüsselfigur im Kriegseinsatz angesehen und reiste 1942 auf Stalins persönlichen Befehl hin mit einer russischen Delegation in die westliche Welt, um in Kanada, Großbritannien und den USA spenden zu sammeln. “Lady Death”, so wurde sie wegen ihres Erfolges als Scharfschützin genannt, sprach über Geschlechtergleichheit in der Roten Armee und argumentierte dafür, den Kampf gegen die Deutschen in Europa fortzusetzen. Der Folksänger Woody Guthrie schrieb sogar ein Lied über ihre Taten: “Miss Pavlichenko”. Außerdem durfte sie das Weiße Haus besuchen, wo sie eine ungewöhnliche und lang anhaltende Freundschaft mit Eleanor Roosevelt, der Frau des amerikanischen Präsidenten schloss.


Ljudmila Pawlitschenko

Ljudmila Michailowna Pawlitschenko wurde 1916 in einer ukrainischen Kleinstadt geboren. Im Jahr 1941 trat sie der 25. Chapayev Gardeschützendivision bei und erzielte von allen Scharfschützen des 2. Weltkrieges vermutlich die meisten Treffer. Nachdem sie verwundet worden war, zog man sie vom aktiven Dienst zurück. Ein Jahr später war sie Teil einer Delegation, die in die USA, nach Kanada und nach Großbritannien gesandt wurde. Nach ihrer Rückkehr kehrte sie nicht in den Kampf zurück, sondern bildete Scharfschützen aus. Nach dem Krieg beendete Pawlitschenko ihre akademische Ausbildung zur Historikerin. Sie starb am 10. Oktober 1974 im Alter von 58 Jahren und wurde auf dem Friedhof Novodevichy in Moskau beigesetzt.


[Zum Autor]


Zusätzliche Informationen

Autor

Ljudmila Pawlitschenko

Erscheinungsdatum

September 2018

Einband

gebunden, mit Schutzumschlag

Seitenzahl

300

Auflage

1. Auflage

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung